Jahreshauptversammlung 2022:
Verdiente Kameraden zu Ehrenmitgliedern ernannt


(KFV OH/ Lensahn) „Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass der KFV OH weiterhin mitgliedermäßig auch im Corona-Jahr 2021 einen positiven Aufwärtstrend zu verzeichnen hatte. Ich bin stolz darauf, dass ihr die Feuerwehren des Kreises OH so gut motiviert, dass sich daraus diese positive Entwicklung zeigt“, sagte Kreiswehrführer Michael Hasselmann auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des KFV Ostholstein in Burg a.F.

Zur Jahreshauptversammlung waren auch in diesem Jahr aufgrund der Coronalage nur die Delegierten sowie wenige Ehrengäste eingeladen. Zügig konnten die notwendigen Haushaltsbeschlüsse gefasst werden.

Landrat Reinhard Sager hatte bereits vorab in seinen schriftlichen Grußworten den Wunsch geäußert, dass die Freude und die Leidenschaft, anderen Menschen in schwierigen Situationen zu helfen, erhalten bleibt. Sager: „Ich danke mich bei Ihnen ganz herzlich für Ihr ehrenamtliches Engagement.“

Eine besondere Ehrung erfuhren der Ehrenkreiswehrführer Thorsten Plath und der Brandmeister Helmut Wollesen. Deren Verdienste für den Kreisfeuerwehrverband Ostholstein wurde mit der Ernennung zum Ehrenmitglied gewürdigt.

Thorsten Plath (FF Timmendorfer Strand) war beim Kreisfeuerwehrverband Ostholstein von 2004 bis 2015 als stellv. Kreiswehrführer und von 2016 – 2021 als Kreiswehrführer tätig. Einschließlich seiner vorherigen 20-jährigen Tätigkeit bei der Kreisjugendfeuerwehr Ostholstein hat er sich 38 Jahre lang in die Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein eingebracht.
Helmut Wollesen war seit 1992 als Kreisfachwart für Technik und seit 1996 als Lehrgangsleiter für den Bereich der Atemschutzgerätepflege

Für den Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein galt es zwei neue Beisitzer zu wählen.

Für den Bereich der Gemeinde Ahrensbök, Gemeinde Stockelsdorf und Stadt Bad Schwartau war ein Beisitzer neu zu wählen, nachdem der bisherige Amtsinhaber EHBM Lars Wellmann zum stellv. Kreiswehrführer gewählt wurde. Mehrheitlich wurde HBM Sven Asmußen (FF Horsdorf) als Nachfolger gewählt.
Auch den Bereich der Stadt Fehmarn, Stadt Heiligenhafen und Amt Oldenburg-Land (ohne Gemeinde Wangels) musste nach Ablauf der Wahlzeit ein neuer Besitzer gewählt werden. HBM Thorsten Röhrke (FF Landkirchen) kandidierte aus persönlichen Gründen für keine weitere Amtszeit. Die Delegierten wählten HBM Christoph Dreyer (FF Neuratjensdorf) zum neuen Beisitzer.

In seinem Schlusswort rief stellv. Kreiswehrführer Lars Wellmann auf, positiv und voller Zuversicht in die Zukunft zu schauen. Wellmann: „Unsere Feuerwehr hilft uns dabei, uns um Dinge zu kümmern, die wir alle als sinnvoll erachten und die uns Freude bereiten.“


Weitere Informationen und Ausführungen zur Jahreshauptversammlung finden Sie hier:


Jahresbericht als Download

(Dirk Prüß)


Kreiswehrführer Michael Hasselmann leitete die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein.
Zu Ehrenmitgliedern ernannt: v.l. EKBM Thorsten Plath (FF Timmendorfer Strand) und BM Helmut Wollesen (FF Lensahn).
Als Beisitzer in den Vorstand des KFV OH gewählt: v.l. HBM Christoph Dreyer (FF Neuratjensdorf) und HBM Sven Asmußen (FF Horsdorf).